Willkommen in Darmstadt und im Wahlkreis Darmstadt-Stadt I (Wahlkreis 49)

Darmstadt ist Wissenschaftsstadt, ein Titel der ihr 1997 vom Hessischen Innenministerium verliehen wurde. Bei einem genaueren Blick auf Darmstadt zeigt sich, dass die Stadt den Titel zurecht trägt, findet man hier doch zahlreiche wissenschaftliche Einrichtungen. Dazu gehören die renommierte, seit 1877 bestehende Technische Universität Darmstadt, die Hochschule Darmstadt (h_da) sowie die Evangelische Hochschule Darmstadt (EHD). Insgesamt lernen und leben über 41.000 Studenten vor Ort, was auch das Bild der Stadt prägt. Neben den Denkfabriken und Gründungen aus den Hochschulen, haben sich in Darmstadt noch das GSI Helmholzzentrum für Schwerionenforschung angesiedelt, das Europäische Raumflugkontrollzentrum (ESA/ESOC), welche die Raketenstarts der Ariane Raketen aus französisch Guyana überwacht, die Europäische Organisation für die Nutzung meteorologischer Satelliten (EUMETSAT) und drei Institute der Fraunhofer-Gesellschaft. Hinzu kommen große Firmen und Einrichtungen der Kommunikations- und IT-Branche, die angewandte Forschung und Entwicklung betreiben.

Darmstadt genießt dazu den Ruf als Zentrum des Jugendstils, was es dem Großherzog Ernst Ludwig zu verdanken hat. Er gründete 1899 die Künstlerkolonie auf der Mathildenhöhe. Zudem ist Darmstadt die Heimat des Zweitligisten SV Darmstadt 98.

Der Wahlkreis 49 umfasst den nördlichen Teil der Stadt mit den Stadtteilen, Darmstadt-Mitte, Darmstadt-Nord, Darmstadt-Ost, Arheilgen, Kranichstein und Wixhausen. Dieses sind die statistischen Bezirke 110 bis 340, 610 bis 640, 810, 820, 910 und 920

Zur letzten Wahl waren 62.360 der rund 90.000 Einwohner des Wahlkreises Wahlberechtigte. Darmstadt selbst verfügt insgesamt über 155.000 Einwohner.