Irmgard Klaff-Isselmann wurde vor einigen Tagen erneut mit großer Mehrheit als Kandidatin für die Landtagswahl im Wahlkreis 49 nominiert. Damit wurde ihre bisherige erfolgreiche und engagierte Arbeit von den Mitgliedern gewürdigt. Die CDU hat im WK 49 eine hervorragende Kandidatin und ein attraktives Angebot für die Wählerinnen und Wähler.

Gemeinsam mit der Kandidatin stehen wir vor der Aufgabe, die blitzsaubere Leistungsbilanz der schwarz-grünen Landeregierung darzustellen und Perspektiven zu zeigen, wie unter der Führung von Volker Bouffier und der CDU Hessen auch weiter seine Spitzenposition verteidigen und ausbauen kann.

Der Wahlkampf und die Auseinandersetzung mit den politischen Wettbewerbern wird aber auch zeigen, dass wir neue Kommunikationswege, eine Flut an Informationen und ungewohnte Formen der politischen Auseinandersetzung haben werden. Darauf bereiten wir uns vor und setzen auf die Mithilfe unserer Mitglieder und Unterstützer.

Am Dienstag, den 13. März 2018, 19.00 Uhr begrüßt der stellv. CDU-Kreisvorsitzende Hans J. Wegel die Landtagsabgeordnete Irmgard Klaff-Isselmann zum
Themenstammtisch „motzen und machen“ im Restaurant „Stadtweg“, Thomas-Mann-Platz 8 in Arheilgen.

Thema des Abends ist: „Hessen vor der Wahl“.

Wie immer sind alle Interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich willkommen.

« Vielfältige Maßnahmen für aktive Teilhabe am Arbeitsmarkt und Bekämpfung von Armut Gute Lehrer braucht das Land »